Edelgut für die Beduinen – Hofbräu und seine heiligen Hallen

Schon der große Goethe wusste – „Edel sei der Mensch, hilfreich und gut!“

Stephan von der Hofbräu-Brauerei nahm sich das zu Herzen und bot als einer der ersten Sponsoren, den Benztown-Beduinen, seine göttliche Unterstützung an.

Ohne große Worte und Umschweife fand das Hauptnahrungsmittel der Deutschen und Edelprodukt des Bierbrauers seinen Weg in die Kofferräume zweier tollkühner Benztowners, nachdem diese unerschrocken mit ihren Boliden die Hopfentee-Pforten passierten, um anschließend die heiligen Hallen des scheinbar unerschöpflichen Gerstensaft-Vorrats mit offenen Mündern zu bestaunen.

Mit einem Wink des Freibierscheins holte uns Stephan in die Realität zurück und lotste zu den bereits reservierten Bier-Kästen, die mit Sicherheit dafür sorgen, dass die zu bewältigende Rallye-Strecke nach Jordanien, zumindest zwischen Allgäu und Landesgrenze, nicht zur Durstrecke wird!

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Uncategorized

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s