So wichtig wie die Fahrer selbst: die Sponsoren – ein Dank

Die Beduinen nach der Schlussetappe - ohne die Sponsoren hätten wir es nie bis dahin geschafft

Zum Ende der Rallye hier noch mal ein Dank an alle, die uns das große Abenteuer erst ermöglicht haben – unsere Sponsoren. Durch ihren Einsatz – finanziell und mit Rat und Tat – haben sie unser Projekt maßgeblich unterstützt. Vor ihrer Bereitschaft zur Unterstützung und ihrem Enthusiasmus für unsere Idee ziehen die Beduinen ihren Turban.

Ohne Mercedes-Benz Ersatzteile, die unsere Autos gründlich, in wochenlanger Arbeit und mit viel persönlichem Engagement unter die Lupe genommen haben, wären die betagten T-Modelle wahrscheinlich schon an der ersten Kreuzung stehengeblieben.

Ohne Mercedes-Benz Charter Way wäre unser Team-Outfit weitaus unspektakulärer ausgefallen und ohne die Charter-Way-Give-Aways hätten wir auf der Strecke viel weniger Kinderaugen zum Leuchten gebracht

Ohne Bosch Power-Tools wäre die Schrauberei an den Autos viel antrengender gewesen und die Handwerker an dem karitativen Projekt in Jordanien hätten nur China-Werkzeug zum Bau ihrer Käserei

Ohne die Bosch GmbH und Truck Store und Mercedes-Benz Offroad würden sich jetzt keine Kinder in Jordanien und Syrien über Spielzeug freuen und unsere Vereinskasse wäre etwas leerer.

Ohne einen guten Freund, der uns mit gigantischen Mengen Red Bull versorgt hat, hätten wir sowohl die langen Schraubabende als auch die 18-Stunden-Etappen bis Istanbul nicht durchgestanden

Ohne den VfB-Stuttgart und seine Balllieferung würden sich die Kinder entlang der Strecke jetzt nicht auf die WM 2018 vorbereiten können.

Ohne die Weinkellerei Klaus Keicher, die Weinkellerei Rolf Willy, Stuttgarter Hofbräu und Schönbuch Bräu, hätten wir in der arabischen Welt überhaupt keinen Alk zu trinken gehabt und die vorbereitenden Grillabende wären viel langweiliger verlaufen.

Ohne Spreadshirt wären uns schon nach der 3. Etappe die Team-T-Shirts ausgegangen.

Ohne unsere Partner und Partnerinnen, die uns in die jordanischen Wüste haben ziehen lassen, hätten wir nicht in die Wüste ziehen können.

Ohne eine Vielzahl helfender Hände und anderer Unterstützer hätte es auch nicht geklappt.

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Uncategorized

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s